in der union

Mit 16 bin ich in die Christlich Demokratische Union eingetreten, dies war 1995.

Die Idee, dass die CDU als Volkspartei nicht für eine bestimmte Klientel oder Bevölkerungsgruppe da ist, sondern das gesamte Spektrum der Gesellschaft vom Handwerker über den Manager bis hin zum Arbeitslosen abdeckt, faszinierte mich und ist Anspruch meines Handens auch heute noch. Das Fehlen des ideologischen Denkens, stattdessen der Ansatz, sich am Leben und an Lösungen zu orientieren, sind die Momente, die mich wissen lassen, dass ich in der CDU richtig bin.

 
Ich bin Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Westend, Kreisschatzmeister der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf, Landesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU/CSU (KPV) und Mitglied des Bundesvorstands der KPV.


Bild: Laurence Chaperon

Inhaltsverzeichnis
Nach oben